Benimm,KochKUNST,LebensKUNST,Übersinnliches

Donnerstag, 30. August 2018

Schönen Tag.


Seien Sie heute mal anders als sonst.  
Ein bisschen frecher oder leiser, je nach Typ, oder rücksichtsvoller oder egoistischer. 
Nicht so angepasst, deutlicher und persönlicher. 
 Sie wissen um Ihre Fähigkeiten, um ihre Stärken auch um Ihre Schwächen, aber das sind SIE und wenn es Ihrem Nachbarn nicht gefällt, lachen Sie ihn an oder aus, 
auch das entscheiden SIE. 
Heute wird Ihr ganz besonderer Tag, wenn SIE sich ein bisschen verändern. 
Viel Spaß.

Dienstag, 28. August 2018

Stopp, Pause muss sein.

Gibt es Schöneres als eine Pause, zwischendurch? Für einen kurzen Moment die Augen schließen, runterkommen?
GERNE lasse ich für kurze Zeit meine Haus und Gartenarbeit ruhen und mache eine Pause. 
Oder nach Feierabend setze ich mich in ein Cafe genieße kleine Köstlichkeiten und lass die Welt wo sie ist. 
Bin ich unterwegs genieße ich in einem Bistro einen Drink als Einstimmung für den Feierabend.
Das liebe ich an den Südeuropäern, mal eben einen Espresso, Wermut oder ein Stehachtel in Österreich. 
Pausen bewirken kleine Wunder und produzieren Neuanfänge. 
Ein Stopp der kreisenden Gedanken, eine kurze Aufmerksamkeit die nur mir gilt und die Achtsamkeit, die meine kleine Welt braucht. 
Manchmal denke ich an besondere und liebe Menschen. 
Oder ich sende ein DANKE zum Himmel, weil es mir so gut geht. Oft ist es auch ein kleiner Small Talk, am liebsten wenn Kinder dabei sind. Die Ablenkung aus der Anspannung tut so richtig gut und schärft den Blick für neue Ideen.
Den Blick in die Presse spare ich mir, zuviel Unglück, zuviel Streit, viel Unwahrheit und wenig Erfreuliches steht in den meisten Journalen. Das brauche ich nicht um zu Entspannen. Selbst die bunten Blätter zaubern mir selten ein Lächeln ins Gesicht. Da freue ich mich über eine lustige Whats App von Freunden!
Ein guter Arzt, Dr. Benesch, sagte mir; das Leben besteht aus Stopp und Run, denk immer dran! 

Samstag, 25. August 2018

STILLE; Detox für die Seele,

Fühlen Sie sich unwohl wenn Sie Ihren Herzschlag und Ihren Atem hören, sonst nichts. 
Meistens ja.
Obwohl es das sicherste Geräusch ist, hurra ich lebe noch, macht uns das Gehörte, Angst?
In der Zeit der Open Air Konzerte, Garten Feste, Formel 1 Rennen auf Straßen und musikalische Volldröhnung durch offene Autofenster, ist STILLE unheimlich.

Wissen Sie wie Birken Blätter wehend im Wind klingen? 
Wie Grashalme bei jedem Schritt knartschen? 
Hören Sie die Symphonie eines Flusses?
Das Summen einer Hummel? 
Das Fortbewegen einer Schnecke?
Warum macht uns Stille Angst? Bringt sie verdrängte Gefühle hoch? Hält sie uns einen Spiegel vor, mit unserem wahren Gesicht? Wofür brauchen wir die Stille? Stille animiert unsere Sinne. Stille aktiviert unsere Gefühle. Stille schafft Klarheit. Stille heilt Krankheit. Stille erhält unsere Gesundheit.
Sehen Sie einem schlafenden Kind zu, das Herz läuft mir über.
Schaue ich mir einen Baum an, meine Gedanken fliegen weit weg.
Höre ich den Wellen des Meeres zu, meine Kindheit kehrt zurück.
Genießen Sie die sonntägliche Stille und das Glockengeläut, hören wir dies noch bewusst. Stille bedeutet nicht verkrampft ruhig zu sein, sondern sich auf die Geräusche der Natur einzulassen!
Beobachten Sie mal wieder die Natur, vor einem Gewitter hören Sie keinen Vogel singen, alles still. 
Ich vermute, sie sammeln Kräfte und überlegen welcher Baum sie vor dem Regen schützen kann. 
Ist das Unwetter vorbei, sind sie wieder mit ihrem fröhlichen Lärm da. 

Gute Heeresführer machten es genauso, vor einem großen Kampf gab es eine Waffenruhe. In der Stille, schöpfte JEDER neue Kraft, neuen Mut und den Glauben, alles wird gut. Sollten wir dies auch tun, vor jeder großen oder kleinen Schlacht? Jeder gute Arzt sagt, schlafen Sie sich aus.
Bei schwerer Krankheit werden Sie ins künstliche Koma versetzt. Stille pur!
Wir brauchen die Stille mehr denn je, in unserer lauten, aggressiven,materiellen, kämpferischen und künstlichen Welt. 

Wenn Säuglinge und Kleinkinder sprechen könnten. die Vorwürfe möchte ich nicht gerne hören. 
Den 1.Schrei dürfen sie noch machen, aber dann werden sie mit Musik (Spieluhr), mit Sprachgewirr (Krippe/Kindergarten), mit Geräuschen der Play Stadion und mit weiterem künstlichen  Lärm unserer Zeit belastet. 
Die Kleinen tragen schwer "ein Leben lang"! 
Es gab noch nie so viele ADHS kranke Kinder und noch nie so viel gelangweilte und einsame Kinder! Kein leises Schlaflied der Eltern, keine beruhigende Atmosphäre im Schlafzimmer, alles bunt, laut und davon viel.


Nehmen wir uns bewusst im Stillen wahr und bestimmen wir jeden Tag eine Zeit für diesen Genuss. Meine Stille genieße ich; auf meinem Fahrrad radelnd durch die Natur, 
in der Kirche ein kleines "DANKE GOTT",  bei meiner Gartenarbeit und dem Video von Calum Scott,you are the reason. 

Sorgen wir bewusst für stille Momente. Nehmen wir Kinder mit auf diese Reise und lauschen wir der Natur. Stille bedeutet nicht ohne Geräusche zu sein, nur ohne Lärm.
Natur ist Stille, Mensch ist Lärm.
Die größte Offenbarung ist die Stille.(Laotse) 

Freitag, 24. August 2018

Hat die noch alle Tassen im Schrank?

Der hat ja nicht alle Tassen im Schrank, der Blödmann, die dumme Ziege,
Sie haben es doch schon oft in Ihrem Leben gesagt, nein, aber gemurmelt oder wenigstens gedacht. 
Und was passierte danach, sie waren beschämt, erleichtert, hat es was verändert, nein. 
Und dann wünscht man dem Anderen auch noch die Pest an den Hals, schade, der liebe Gott hat zZt. einen Tinnitus und hört nichts, wahrscheinlich wollen Alle was von ihm.
Der Herbst bietet sich an "Herzens Hausputz" zu machen. Sich von Muffigem  zu trennen. Die Leichtigkeit des Sommers zu präparieren und mit in den Winter zu nehmen. 
Personen und Situationen genau unter die Lupe zu nehmen, feinste Risse und Löcher erkennen um zu überlegen,
lohnt sich eine Reparatur? Ist das im nächsten Jahr für mich noch tragbar?
Freundschaften, welche auf Gegenseitigkeit beruhen, dürfen kl. Macken haben. 
In langjährigen Ehen gibt es hoffentlich manche Streit Zugfäden!!! Da weiß man, ein Stoff wurde oft benutzt, hat trotz Streit gewärmt und sieht immer noch gut aus. Und eröffnet die Möglichkeit, Zugfäden schön zu finden, als modisches Herzens Accessoires!

Streit mit fairen Worten, mit einer guten Absicht reinigt die Luft und eröffnet neue Möglichkeiten! 
Streit darf den Anderen nie aus den Augen verlieren, nie die Bedürfnisse des Anderen übersehen und der eigene Anspruch sollte vorher mit all seinen Konsequenzen durchdacht sein.
Und ein von Herzen kommendes "sorry" muss sein. Aber gegen Wände streiten bringt keinem was, 
also wenn du mich nicht verstehen willst und mich in deinem Leben nicht brauchst, dann ich auch nicht. 
Alles hat seine Zeit.
"Schließe ein Fenster und es öffnet sich eine Tür und die wunderbare Welt wartet auf dich."

Donnerstag, 23. August 2018

Schönen Tag

Wie war ihre Woche? 
Im Post, New Week, hatte ich Ihnen eine Super Woche versprochen. Und?
Vielleicht haben Sie nicht genug gewagt oder waren zu ängstlich, Anderen gegenüber zu kritisch, zu unfreundlich.  
Wünsche Ihnen einen gewinnbringenden Freitag!

Dienstag, 21. August 2018

Coole Chaotin, die Jungfrau.


Menschen zwischen dem 23.8.und 23.9. sind im Zeichen Jungfrau geboren. 
Der typischeste Vertreter dieses Zeichens ist, Dr. Wolfgang Schäuble. Warum?  
Immer ernst, fast mürrisch, lächeln oder lachen, wenn überhaupt, dann sehr gequält! An ALLEM etwas auszusetzen und die Euro zusammen halten. Sollten Sie einen Jungfrau Menschen kennen, der großzügig ist und lacht, haben Sie ein seltenes Exemplar erwischt. Wer eine Jungfrau als Partner hat, muss schon ein besonderer Mensch sein, ihm gehört ein großer Orden angeheftet. Das schafft fast nur ein Krebs Partner, er hat einen dicken Panzer, ein verständnisvolles Herz und Ausdauer, ebenfalls Steinbock und Stier, die Menschen gegenüber tolerant sind.  
Positive Eigenschaften:
guter Arbeitnehmer, gewissenhaft, meist ordentlich, genügsam, guter Kumpel, nicht neidisch, nicht nachtragend, mitfühlend, höflich, manchmal großzügig, gutes Benehmen, beste Freunde,
Negative Eigenschaften:
besser wissend, übervorsichtig, ängstlich, sparsam, bequem, Problemen aus dem Weg gehend, zweifelnd, militant, feige, schwarzseherisch, nörgelnd,
Die Eigenschaften können stärker oder schwächer sein, je nach weiterer Sternen Konstellation. Bei Mann und Frau erhebliche Unterschiede!
Da der Jungfrau Mensch, zu seiner Geburt aus dem Vollen schöpfen kann (Ernte) wirkt er zunächst großzügig, doch dann denkt er an den Winter, uuuuh da legt er einen Vorrat an. Er hortet alles, egal was, wofür und warum.(wie der Steinbock)
Jungfrau Geborene:
Johann Wolfgang von Goethe, Karl Lagerfeld, Ursula, Sophia Loren, Wolfgang Schäuble, Amy Winehouse,  David Garrett, Peter Maffey, Ingrid Bergman, Cameron Diaz, Leopold, Sean Connery, Greta Garbo, Lilli, Mama, Claudia Schiffer, Romy Schneider, Lucca, Alexis, Sandra Maischberger.
Berufe:
Buchhalter, Moderator, Konstrukteur, Organisator, Journalist, Pilot, Banker, Polizist, im Reinigungswesen, Landwirt, Koch, Erbsenzähler, Rechtsanwalt, Finanzminister, Hausmeister,
Jungfrau Kinder verlassen früh ihr Elternhaus, sind oft nervig, da kleine Chaoten, aber bei richtiger Ansprache, sehr gelehrig. Sind in der Kindheit oft Einzelgänger, leider sehr beeinflussbar bis zur Jugendzeit, dann gehen sie ihren Weg wie sie wollen. 
Gesundheit: 
Der Jungfrau Mensch ist recht robust. Doch wenn es ihn erwischt, dann heftig und die Beschwerden bleiben lange. Viele Krankheiten entstehen durch kranke Zähne, hier ist besondere Kontrolle gefragt. Der Magen macht oft Probleme, weiter die Galle, der Darm, der Rücken und die Nerven, dies kommt von ihrer kritischen Haltung und unausgesprochenen Problemen. Herzerkrankungen entstehen durch Kränkungen, welche nicht verarbeitet werden. Die Adern sind ebenfalls ein Problem, Stauungen werden durch unterdrückte Gefühle erzeugt.
Partner:  
der Krebs, der Stier und der Steinbock. 
Gar nicht passt, der Schütze, der Fisch und der Zwilling. Die anderen Sternzeichen interessieren sich selten für die Jungfrau Menschen. Er hat nicht viele Freunde, nur die, die seine Verbindlichkeit und Hilfsbereitschaft zu schätzen wissen und ihn so akzeptieren wie er ist, denn er verändert sein Wesen selten.
Prognose:
Da die Jungfrauen in den letzten 3 Jahren, kostenlose Lehrstunden von Saturn bekommen haben, haben sie sicher einige Veränderungen in ihrem Leben vorgenommen. Der Lehrmeister des Lebens nimmt jeden an die Hand, manchmal etwas fest, aber immer mit dem Ziel etwas zu verändern, zum Vorteil des Ermahnten. Unterlassenes kommt wieder zum Vorschein, aber mit der Rückendeckung von Saturn schaffen die trägen Jungfrauen jede Hürde. Beziehungen müssen neu geordnet werden, Gesundheit mehr beachtet werden, Kritik nochmal überdacht werden, das Wehklagen sein lassen und viel mutiger werden. Dieses müssen ebenfalls Fische, Zwillinge und Schützen erfahren!
Ich wünsche den Geburtstag Kindern im neuen Lebensjahr, dass sie ihre kleinkarierte Denke ablegen und Toleranz, egal wo, walten lassen. Nicht gleich mit Vorurteilen zuschlagen, nicht jede Kritik negativ bewerten und abwehren, nicht gleich jedem schönen Schein verfallen und Menschen erst kennen lernen, bevor man sie mit Prädikat, "Freund/Feind" ausstattet. Und die Gelassenheit ihr ständiger Begleiter wird. Ihre Klugheit für sich behalten und bis 5 zählen und dann ihre Meinung sagen.
Es ist wichtiger, dass jemand sich über eine Rosenblüte freut, als das er ihre Wurzel unter das Mikroskop bringt. (Oscar Wilde)

Freitag, 17. August 2018

So leuchten die Sterne zur Zeit für Sie.

Im Moment haben die Skorpione und Krebse Glück bei all ihren Unternehmungen. Sie erfahren auch mehr Weitblick und werden geerdet, durch eine gute Bestrahlung. Und Mut wird belohnt. Neue interessante Wege bahnen sich an. Das ist erfrischend für beide Klammer Zeichen. Wer dann noch seine Empfindlichkeit im Griff hat, hat mehr Spaß am Leben. Die Nieren, der Magen und die Knie können Beschwerden machen.
Das Sternzeichen Jungfrau steht weiter unter dem guten Schutz der Sterne, mehr Mut um neue Wege zu gehen, das eröffnet andere Sichtweisen und ein enormes wohliges Gefühl. Wehwehchen lassen nach und die Liebe findet neue Perspektiven. Auch werden die Jungfrauen extrovertierter und mutiger und das hebt ihr schwaches Selbstbewusstsein. Ihr Nörgeln wird leiser und ihre Kritik Sucht nimmt ab.
Der Skorpion und Krebs sind zur Zeit die Glückskinder in Sachen, LIEBE. Ebenfalls partizipieren sie von Jupiter. Sie haben ihre Gefühle durch letztere Erfahrungen gut im Griff und nehmen das Leben von der Seite die ihnen gut tut! Sie denken zuerst an sich und das bringt ihnen sooo gute Gefühle. Lange Zeit haben sie zuerst die Anderen gesehen, das war nicht immer gut!
Pechvögel diese Woche Steinbock, Fische und Waage. Hier gilt in allen Bereichen Alarmstufe ROT! Hals, Füße, Nieren und Gefühls Probleme stehen abrufbereit. Verluste jeder Art kündigen sich an, auf Signale achten! Und ein Tipp: Erst denken, dann sprechen, dann tun!
Widder, Schützen und Löwen partizipieren von der starken Sonne und Mars, aber nicht übermütig werden. Auf die Hormone achten! Dadurch sonst abhängige Beschwerden. Die anderen Sternzeichen genießen diesen herrlichen Sommer, ihnen sei geraten mit ihren Kräften zu haushalten, nichts zu übertreiben und die Seele baumeln lassen.

Donnerstag, 16. August 2018

Mein kleines Paradies.

Was ist Ihr Paradies auf Erden? 

Mein örtliches Paradies ist mein Haus/Garten, 
mit den Blumen, Bäumen, Tieren und Menschen.
Hier tauche ich ein, in eine paradiesische Welt und tanke Kraft. Hier lasse ich den Lärm des Alltags vor der Tür und genieße die Musik der Natur.
Mein personifiziertes Paradies ist meine Familie und Vertraute, ihre Nähe tut einfach gut.Traditionen werden gepflegt und die Vergangenheit findet eine Wertschätzung und Zukunftsträume werden geboren. Neue Wege werden kreiert und führen mich zu besonderen Menschen.
Mein geistiges Paradies ist die Philosophie, Lyrik, Musik und Religion, hier finde ich fast immer Antworten und Lösungen auf meine Fragen. Neue Gedanken lassen andere Sichtweisen zu und eröffnen andere Horizonte. 
Die Schönheit der Erde ist jeden Tag zu sehen, auch wenn die von uns eingeleitete Zerstörung stattfindet, gibt das große Paradies sich sehr viel Mühe sich zu regenerieren. 
Jeder geliebte Mensch,Tier oder Gegenstand ist der Mittelpunkt meine Paradieses.

Dienstag, 14. August 2018

Nach-Denk-Seite.

Heute am Tag"Maria Himmelfahrt" denke ich an alle Menschen, welche ihre Kraft und ihr Leben einsetzen für ANDERE! 
Welche Bilder des unendlichen Leids sehen, Schicksale erleben und dies verarbeiten müssen. Meine Gedanken gehen an die Helfer in Genua, WAHRE HELDEN. 

Sonntag, 12. August 2018

Duft verführ mich.

Der Grill steht bereit und überall Duftwolken von Köstlichkeiten.
Ich lege mein Fleisch selber ein, ohne Geschmacksverstärker, nur mit Kräutern aus dem Garten.
Marinade für das Fleisch: Kräuter, wie Rosmarin, Thymian, Pfeffer, Salz und Knoblauch und gutes Oliven Öl mischen und das Fleisch einen Tag vorher einlegen.

Das Fleisch kaufe ich im Geschäft meines Vertrauens, kein Bio (gibt es das?) sondern aus artgerechter Haltung. 
 Als Aperitif: 
Martini oder einen Gin-Tonic (mein Lieblings Getränk) und zum Essen einen eiskalten grünen Veltliner oder ein köstliches Bier.
Zum Gegrillten gehört immer ein Kartoffel Salat: 
Kartoffeln kochen, schälen, in dünne Scheiben schneiden und in folgende Marinade geben: 
Öl, Essig, Senf, Zucker, Salz und Pfeffer verrühren, nach Geschmack, Knoblauch, rote Zwiebel, Gurke, Ei oder Feldsalat dazu.  
Ich gebe keine Mengen an, jeder Mensch hat seinen eigenen Geschmack. 
Ich lade gern mir Gäste ein,
Menschen zu finden, die mit uns fühlen und empfinden, ist wohl das schönste Glück auf Erden.(C.Spitteler)


Samstag, 11. August 2018

Summer in the City.

Dieser Sommer verwöhnt uns mit herrlicher Sonne ohne Ende und mit Anblicken die mich oft zum Erstaunen bringen! Ein bisschen Sonne, 25 Grad und schon sehe ich Strandmode auf der Straße. In Urlaubs Orten erkennt man gleich den Touri. Der Einheimische geht in angebrachter Sommerkleidung und schaut oft unverständlich halbnackten Touristen hinterher.
Frauen im gewissen Alter, (30-70)  in Shorts, Top und Flip Flops, vielleicht noch tätowiert, wow, da muss man schon viel Selbstbewusstsein haben? Oder etwa zu wenig? Da lobe ich mir die Französin/Italienerin immer schicke Sommerkleider oder Röcke mit Blusen, selten Hosen. Hier darf man Frau sein mit einem Gütesiegel!💖

Was zeige ich der Gesellschaft von mir? 
Brauche ich die anonyme Anerkennung der Gesellschaft? Lasse ich mich diktieren von Mode Firmen? 
Von sogenannten Berühmten? Oder von alten Benimm dich Regeln, man geht nicht ärmellos, nicht ohne Strümpfe, naja bei Hofe mag das noch klappen, aber bei uns Normalos? Der Blick in den Spiegeln stärkt oder schwächt Ihr Selbstbewusstsein. Egal wie alt Sie sind, zeigen Sie der Welt das SIE Spaß an diesem Leben haben 😍durch Ihre Kleidung und im Sonnenlicht sieht alles noch schöner aus.
Das Männerbild in Sachen Mode hat sich im Sommer ebenfalls nicht zum Schönen verändert.
Motto Shirts zu Cargohosen mit Bömmelchen, dazu Schlappen aller Art. Oder Turner Shorts mit Muskel Shirt und Snicker. Mann oh Mann, was lässt du tief blitzen. Bunte Hosen, deren Muster mich an schlechte Graffitis erinnern, lassen Männer egal in welchem Alter so lächerlich aussehen und werfen fast schon psychiatrische Fragen auf und die Hose gibt die Antwort mit wem du es hier zutun hast also, zeig mir deine Hose und ich sag dir wer du bist! Da lobe ich mir den Italiener/Franzosen, immer lange Hose, feinste Stoffe und schicke Hemden.
Hat Kleidung mit Stil zu tun? Absolut JA! 
Ich sehe Mädchen zwischen 7-17 Jahre angezogen wie Modelle, geschminkt und ohne Benehmen!  Hilfe!
In unseren Nachbar Ländern gibt es Schulkleidung, wunderbar, die Kinder sehen richtig fein aus auch bei 20 Grad. Lassen Sie die Sonne scheinen und kleiden Sie sich wie es Ihnen gefällt, stellen Sie sich vor Ihren Spiegel, dann kann nichts schief gehen und das Gleiche empfehlen Sie den Menschen in Ihrer Umgebung. Kleidung hat immer eine Message, welche das liegt an Ihnen!

"Kleider machen Leute" und öffnen Türen, welche entscheiden Sie selbst. Denn der erste Eindruck ist entscheidend! (HW)



 

Mittwoch, 8. August 2018

Music is in the Air.

Musik ist ein wichtiges therapeutisches Instrument. 
Musik erzeugt Stimmungen, kann beruhigen, siehe Spieluhr bei Babys. 
Musik kann animieren, siehe Disco zum Tanzen oder Geschäft zum Kaufen. 
Musik verleitet zum Träumen, in eine andere Welt oder zu einem anderen Menschen. 
Musik kann trösten, bei Verlust und Kummer. 
Musik verbindet, siehe Chor oder Orchester.
Ich brauche die Musik in meinem täglichen Leben. Meine Mutter sagte, wer singt der lügt nicht! 
Und nun präsentiere ich Ihnen 1 mal im Monat meine persönliche Hitparade. 
Sie können alle Songs auf YouTube hören. 
Hier meine Top 10! 

NR.1: Perfect, von Ed Sheeran 
NR.2: You are the Reason, von Calum Scott 
NR.3: All of me, von John Legend 
NR.4: Dulce Pecado, von Jessi Uribe 
NR.5: A Love so Beautiful, von Michael Bolton 
NR.6: Morning Has Broken. von Cat Stevens 
NR.7: Goodbye My lover, von James Blunt 
NR.8: Ihr von morgen, von Udo Jürgens 
NR.9: Sign of the Times, von Harry Styles 
NR.10 : Kurvenklänge BVB, von Funkhaus Orchester 
Und dieses Lied gehört zu den Sternen Songs, gehört in jede meiner Top 10, als NR,,,11, Quersumme 2💕
You're the First, the Last, My Everything, von Barry White. Ich hoffe Sie haben mal den ein oder anderen Song gehört und es hat Spaß gemacht diese wundervollen Texte und guten Melodien zu hören,
 

Dienstag, 7. August 2018

Wunderwaffe, ZEIT!

Die Zeit heilt alle Wunden, Stimmt das?
Medizinisch gesehen, ja!? 
Die Zeit heilt alle Wunden!? 
Nein, das tut sie nicht, denn die Narben die bleiben erinnern uns immer wieder an das Entstehen der Wunde, ODER? 
Es gibt aber Wunden welche schnell heilen,
hier war die Verbindung meistens einseitig, 
nicht wirklich ehrlich,
nicht verbindlich, 
nicht auf Fairness aufgebaut. 
Wunden, welche wir uns selber zugefügt haben, etwa durch Hass, Neid und Eifersucht. 
Hier entscheiden wir wann die Narbe heilt.
Verbindungen welche nur die eigene Sichtweise zulassen, lösen sich schnell auf und es bleiben keine Narben zurück.
Seelische Wunden heilen nicht wirklich.
Sich von "geliebten Menschen" verabschieden zu müssen, hinterlässt eine Wunde deren Narbe, immer wieder aufplatzt. Hier hilft die Zeit nicht wirklich, vielleicht als schwacher Trost. 

Ich liebe diese Narben, sie gehören zu mir, wie die geliebten Menschen, welche einst an meiner Seite waren.
Und zu vielen Gelegenheiten denke ich an diese wundervollen Menschen, welche eine Zeit lang mein Leben mitgestaltet haben und bereichert haben. Und manchmal möchte ich die Zeit zurück drehen, anhalten oder vorspulen. Aber die Zeit hat ihren eigenen Takt.
Festhalten oder Loslassen zum richtigen Zeitpunkt, beides vermittelt UR-VERTRAUEN.