Benimm,KochKUNST,LebensKUNST,Übersinnliches

Montag, 18. Februar 2019

Snow Mond

Heute steht der Snow Vollmond in der Jungfrau. Den traditionellen Begriff Snow verwenden die indigenen Völker Amerikas. Es bezieht sich auf den 2. Vollmond des Jahres und fällt in die Winterzeit. Der Himmelskörper steht der Erde so nah, wie zu keinem anderen Zeitpunkt im Jahr. Und was bedeutet dies für uns. 

Die Qualität der Jungfrau: Ordnung, Streben, Verbindlichkeit, Sparsamkeit, Ehrlichkeit steht dem Zeichen Fisch gegenüber, der diese Eigenschaften gegenteilig in sich trägt. So steht zur Zeit ein Gefühlsdurcheinander am Himmel. Sternzeichen welche bei all ihren Vorhaben unterstützt werden sind, Jungfrau, Krebs, Stier, Steinbock und Skorpion! 
Aufpassen müssen, Zwilling, Fische, und Schütze. 
Mit gemischten Gefühlen, nicht wissen was sie wollen, gehen Widder, Waage, Wassermann und Löwe in das Frühjahr. 
Für alle Sternzeichen gilt, Träme werden geträumt, aber lassen sich meistens nicht verwirklichen. Verlieben steht hoch im Kurs, leider ohne Happy End. 
Abschlüsse sollten gut überlegt werden, genauso wie gravierende Veränderungen. 

Vorsicht im Straßenverkehr! 
Neue Grippewelle kommt auf uns zu und das Wetter wird sehr schön. 
Was sollten wir genießen: geselliges Beisammensein, Wochenend Trips, Kunst und Kultur und lange Spaziergänge. Gartenarbeit fällt leicht, aber nicht übertreiben "Rückenmond". 
Rege dich nicht auf über Menschen und Situationen, beide sind machtlos ohne deine Reaktion.

Samstag, 16. Februar 2019

Mann oh Mann

Jetzt werden einige Mädels von Ihnen denken, was ist mit ihr denn los. In meinem Leben lerne ich Frauen und Männer gleich viel kennen, ihre guten und weniger guten Momente erzählen sie mir. Ich habe durch diese Aussagen erkannt, 
Männer sind am richtigen Ort, aber immer zur falschen Zeit. 
Das Ur-Gefühl als Jäger und Sammler, als Erzeuger und Ernährer haben wir Frauen ihnen von Jahr zu Jahr weggenommen, ODER? Und die Männer haben es geschehen lassen! 

Jetzt sollen sie mit ihrem angestauten Testosteron Kinderwagen schieben, Windeln wechseln und den Haushalt machen? 
Nein, Männer wollen ihren Job machen, gut und fleißig, Trophäen nach Hause bringen, umsorgt und beklatscht werden. Wollen ihre Brut gut durch das Leben bringen. Wollen einfach nur Jäger und Sammler sein, egal wie alt! Und wir erwarten sie mögen Zeit für die Familie haben, ihre Hemden bügeln, kochen und Kinder wickeln? 
Nein, dann gehen die Männer lieber ins Fußball Stadion oder zu einem Live Konzert und grölen sich die Kehle aus dem Hals und dürfen hier ihre Urlaute kund tun. 
Oder gehen in die Mucki-Bude um ihren Körper zu trimmen. 
Wenn ich diese Bilder sehe, denke ich, oh was ist doch alles schief gelaufen. Wir wundern uns über zunehmende Scheidungsraten, Patchwork Familien, Doppel Belastung von Mann und Frau, Sprach Schwierigkeiten zwischen den Geschlechtern, Vereinsamung, Zunahme der anonymen Internet Freundschaften und vermehrte Straftaten von Männern und absacken in den Abgrund.

Alles weil wir die Geschlechter Rollen getauscht haben! 
Nicht mehr nur Mutter und Frau sein wollen, mit all diesen wunderbaren Fähigkeiten?
Oder in sozialen Berufen tätig sein? 
Was machen wir mit unseren Fähigkeiten, wenn Roboter unsere Jobs übernehmen? 
Wenn wir erziehen und lieben verlernt haben? Herzenswärme weitergeben uns fremd geworden ist?
Sondern mutiert sind, zu einer Burnoutlerin, Herzinfarkt Patientin, vermännlichten Politikerin und gnadenlosen Bossin. 
Liebe Männer tut das was ihr könnt und dies gut und fordert von euren Frauen das Gleiche. Mann bleibt Mann!



Samstag, 9. Februar 2019

Valentinstag.


Was meinen Sie, wen beschützt der hl. Valentin, Verliebte oder Liebende?
Viele Menschen brauchen nur den Kick des Verliebt seins, immer und immer wieder. 
Zum Glück hält dieser Zustand nur bis zu 3-6 Wochen an. Dann geht es schon ans Eingemachte und bei immerwährendem neu verlieben, bleibt der Reiz eines Tages aus und dann?
Sobald ich einen Menschen in mein Leben lasse sind meine Probleme nicht nur die von mir verursachten, sondern ich übernehme auch die Verantwortung für einen ANDEREN. 
Ein anderer Mensch in seiner Eigenart bereitet mir neben Freuden auch Leiden. 
Heute besteht für die Liebe/Ehe nicht mehr der biologische, wirtschaftliche oder liebende Hintergrund, sondern dient nur dem jeweils persönlichem Zweck, oder? 
Das  Bündnis Ehe stärkt in jedem Fall. 
Jeder Vertrag hat etwas solides, mehr Verbindlichkeit als ein loses Verhältnis.  
Glück und Unglück sind so dicht beieinander, verlangt jeden Tag liebevolles Auseinandersetzen mit dem Partner.
Hier erst werden wir erwachsen, entwickeln unsere Persönlichkeit, lernen tragen des anderen Last, altruistisch denken, Freuden teilen, Verantwortung übernehmen für Geschaffenes und Verständnis aufbringen für nicht nach vollziebares. Rennen nicht gleich bei der ersten Unstimmigkeit entlieb auseinander.
Freunde können das nie ersetzen, Freunde mag man, aber man liebt sie nicht.
Warum sind erfolgreiche Menschen verheiratet?  
Sind Single oft Looser? 
Verheiratete leben länger und auch gesünder, trotz oder gerade wegen der vielen Meinungsverschiedenheiten? 
Als Single ist man in der Gesellschaft nicht besonders beachtet? Oft nur mitleidig?
Die Tiere leben es uns wunderbar vor, entweder in monogamer Beziehung oder im Verwandschaft Rudel. In der Natur des Menschen ist es angelegt nicht allein durchs Leben zu gehen, egal in welchem Alter. "Trauen" Sie sich, dann haben Sie den Segen des hl. Valentin. Als ich überlegte, mit was vergleiche ich die Liebe/Ehe/Lebensgemeinschaft, da fiel mir sofort ein Flugzeug ein. 
Ein wunderschönes Ziel vor Augen, voll gestopft mit Lust und Last, manche Turbulenz bewältigt, glücklich gelandet und nun unentdeckte Ziele ansteuern, das ist für mich Ehe/Liebe.
Schönen Valentinstag💕


Donnerstag, 7. Februar 2019

Einfach köstlich.

Bevor die Fastenzeit anfängt schlemmen Sie noch ein wenig. Dieses Rezept ist ein köstliches Sonntags Essen. Saisonal und der Jahres Zeit entsprechend.
Mein Braten ist ein bretonischer Puten Brust oder Schweinebraten.
Sie brauchen für 4 Personen:
1 kg. Äpfel
1 kg. Fleisch, feinste Qualität,
1 Zitrone, 
250 Cidre und Geflügel Brühe, 
Thymian, Rosmarin, Salz, Pfeffer, 1 Lorbeerblatt, 
1 EL. Wacholder Beeren, 
Gin, Calvados, Sahne, je nach Geschmack.
Fleisch waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern, 
Fleisch in Butter anbraten, mit Gin ablöschen, 
Calvados dazu, die Hälfte des Cidre und Brühe dazu, köcheln, die Hälfte der Äpfel schälen, die andere Hälfte mit Schale vierteln, mit Zitrone beträufeln und Thymian dazu, einen Teil  auf das Fleisch geben. 
Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad, 60-90 Minuten garen, öfter mit der Flüssigkeit übergießen, dann restliche Zutaten auf und um den Braten geben. Braten herausnehmen in Scheiben schneiden, Sahne zum Bratenfond dazu, Braten in die Sauce, warm halten. 
Köstlich!!!
Sie können den Braten auch als Rollbraten verarbeiten und füllen dann die Äpfel in die Mitte und rollen den Braten.
Dazu Rotkohl, Kartoffeln oder Baguette. Delicieuse!!!
Trockener Weißwein, zum Beispiel ein Chablis dazu oder ein leichter Rotwein, 
Zweigelt vom Weingut Vock in Niederösterreich.
Sein Glück darin finden, für das Glück anderer zu sorgen! Wer diesen Egoismus hat, für den ist es keine Kunst, glücklich zu sein.(G.FREYTAG)

Sonntag, 3. Februar 2019

Wochenstart


 Montag, der Tag der Menschen im Sternzeichen Krebs. Sie erinnern sich gerne an schöne Momente, die weniger schönen, lachen sie einfach weg. Heute starten sie in eine tolle Woche und in einen Lebens-Traum-Abschnitt. Menschen aus längst vergessenen Zeiten melden sich und bringen ihr ruhiges Leben positiv durcheinander. Neue Ideen, machen den Krebs Lebens-und unternehmungslustig und somit noch angenehmer als Freund und Partner. Seine anhängliche Art tauscht er gerne ein und genießt seine neue Unabhängigkeit und schwelgt in Erinnerungen über die er lachen kann. Er löst sich aus Abhängigkeiten, welche von Kontrolle begleitet werden und ihn im Leben nicht glücklich machen. Unangenehme Zeitgenossen zwickt er ins Bein, dass sie noch lange an ihn denken. 
 

Samstag, 2. Februar 2019

Schönes Wochenende

denn negativ denken VIELE! Zu VIELE! 
Gibt es noch das herrlich leichte Geplänkel, ein bisschen Andere durch den Kakao ziehen, nicht bösartig! 
Aber nein die meisten Menschen holen gleich die negativ Keule raus. 
Wie hat die denn ihre Haare? 
Solch bunte Hose, in dem Alter? 
Lacht die nicht zu laut? 
Wie geht der denn, ist bestimmt krank? 
Das Kind ist aber blöd? 
Sollten die nicht mal neue Möbel kaufen? 
Wie sieht der Garten von denen aus? 
Wie schaffst du das mit der Freundin? 
Oh, ist die dick geworden, sicher gefrustet? 
Wie kann man diese politische Meinung haben? 
Machen wir uns zu viel Gedanken um Andere und dann noch negativ? Sollten wir nicht in diesen dunklen, schwierigen Zeiten unsere kleine Gesellschaft mit positiven Worten bereichern? 
Wo ist die Akzeptanz, den Anderen so zu lassen, wie er ist? 
Schönes Wochenende, mit viel Weitblick und tolerantem Durchblick.

        
      

Sonntag, 27. Januar 2019

Masquerade

Wie oft spielen Sie ein Maskenspiel, nie?


Ich meine nicht die Maske in der Karnevalszeit, auch nicht die kosmetische Maske, sondern Ihre persönliche Maske im täglichen Leben. 
Zu diesem Post animierten mich die vielen Pseudo Namen in Facebook, Instagram, Twitter, Google+ oder  auf anderen Plattformen. 

Wer steckt hinter einem Namen wie King Arthur? Ein kleiner dicker Mann, ein gut aussehender Taugenichts? Oder ein Mann mit königlicher Absicht?
Oder wer ist Schneewittchen,blond und 66 Jahre alt oder schwarzhaarig, jung und 100 kg. schwer? Oder eine Frau die sich 7 Männer wünscht?
Oder welcher Mann nennt sich selbst, Wasabi (scharfer Rettich), entschwundene Träume oder Schürzen Phobie?
Oder im Gefängnis lebend, sein Essen nicht in Freiheit würzen können?
Welche Frau verbirgt sich hinter dem Namen Lauf Ente? Eine Frau welche alles im Laufen macht? Deren Leben sich nur auf Laufen reduziert? Oder die vor ALLEN PROBLEMEN weg läuft?

Wer geht in einen Dialog mit Fantasie Wesen? Was sind das für Menschen? Ist es das Geheimnisvolle, das Unehrliche was uns reizt oder ist es das Erkennen, da ist auch ein gehemmter Mensch, der nicht aus seiner Haut kann? Ist es eine Entwicklung ins Mittelalter?  Die/der Internet Freundin/Freund, stets zu Diensten, real oder in der Fantasie? Mit Sex, Drugs und Rock,n Roll. Mit oder ohne Lügen, egal? Wow! Werte Verlust oder Gewinn, nur für wen??? 
Fotos von Prominenten oder "geklaute" Fotos von attraktiven Menschen, geht gar nicht und sagt sooo viel über den Anderen aus. 


 
Was sagt mir ein Profilbild? Ich finde es spannend verschiedene  Bilder der einzelnen Menschen zu beobachten. Vielleicht passen einige meiner Vermutungen.                                            
Dass Bilder von Blumen, Kunst und Landschaften, meistens introvertierte, gutmütige, ängstliche Menschen sind?
Tiere und Herzen, gutmütige, sehnsuchtsvolle Eigenbrötler und oft kinderlos sind?


Logos, Sport und Firmenbilder, abhängige, unsichere, oft fanatische Gruppen-Menschen sind? Werbeträger für ein Wunschprodukt. 
Kinderfotos und Sprüche, meistens unstete Denker, oft Alleinerziehende sind. Und das eigene BILD UND NAME, normal, verantwortungsvoll und selbstbewusster Mensch, manchmal narzisstisch. Oft wechselnde Bilder, gefühlvoll, weltoffen und neugierig. Schauen Sie sich mal die Profil Bilder Ihrer Freunde an und vielleicht passt die ein oder andere meiner Aussagen.
Sage die Wahrheit, zeig dein Gesicht,und das Leben ist nie gegen dich.(HW)