Posts

Es werden Posts vom Februar, 2018 angezeigt.

Lauf allem Übel davon,,,,

Bild
,waren die Worte meiner Großmutter und ein heißer Tipp. Aber gar nicht so leicht in die Tat umzusetzen. 
In jungen Jahren aus der Schule weglaufen, 
aus dem Elternhaus,,,hallo. 
So übel war es ja auch nicht, 
den Gedanken sicher manchmal parat, aber nicht machbar und wirklich auch nicht gewollt. 

Jahre später wusste ich was Oma meinte; 
raus bei kleinen oder großen Problemen. 
Raus in die Natur für ein paar Stunden, das Problem ist nicht gelöst, aber es gibt vielleicht eine Antwort. 
Lauf Allem Übel davon,,,
im Moment möchte ich raus aus diesem Wirrwarr Europa,,,
aber wohin? 
Vielleicht nach Amerika ins Land meiner Träume? 
Kein Mensch ist mehr sicher,,,
Bomben und Natur Katastrophen fliegen einem um die Ohren, 
Seuchen an Mensch, Tier und Pflanze sind im Anmarsch. 
Kann man noch jemand und seinen Worten glauben, 
Versprechen welche niemand mehr einhält, 
kritische Wortmeldungen welche schubladiertes Denken auslösen.

Taten ohne Ahndung, 
Gesetze ohne Einhaltung, 
vertrauen, bitte wem,
egoistisches Forderu…

Wiener Küche,,,Schmankerl die immer schmecken

Bild
Die Wiener Küche ist die einzige Küche welche nach einer Stadt benannt ist, weil sie genau so großartig ist, wie die Stadt in der sie kreiert wurde. 
Mir gefällt an der Wiener Küche, man nimmt einfache Zutaten, meist saisonal und regional. 
In den vielen Jahren meiner Wien Zeit habe ich mir manches abgeschaut. 
Ich bin eine Autodidaktin in der Küche und koche unheimlich gern.

Die österreichische, französische und die italienische Küche haben es mir angetan.
Also los gehts.
Heute koche ich für Sie:  
Krautfleckerl.


Ein einfaches Gericht, a bisserl Zeit brauchts schon, so gehts. 
Zutaten für 4 Personen: 
1 kleiner Weißkohl oder Krautkopf,
1-2 scharfe Peperoni, 
Balsamico Essig, 
ca 100 gr. Butter,
brauner Zucker, Paprika Pulver und Kümmel.




Den Weißkohl, halbieren, den Strunk heraus schneiden und den Kohl in feine Steifen schneiden, in einer Pfanne Zucker und Butter karamellisieren und mit dem Essig ablöschen. Den Kohl dazu geben den Kümmel und Peperoni ebenfalls. Vorsicht Dämpfe steigen auf. 

Den ges…