Benimm,KochKUNST,LebensKUNST,Übersinnliches

Dienstag, 29. November 2016

Meine runde Winterliebe,,,,Penne mit Lachssauce

Eines meiner Lieblings Rezepte im Winter, Penne mit Lachs Sauce. 
Sie brauchen für 2 Personen:
2 kleine Tassen Penne, 
80 g. Butter, 
1 kleine Knolle Knoblauch,  
2 Esslöffel Senf
2 Esslöffel Ketchup, 
etwas Curry, 
200g. Sahne, 
1 Fenchel Knolle, 
200g. Lachs und die unten genannten Spirituosen.



Butter erhitzen und den Knoblauch darin kurz anbraten.
 
Dazu 2 Esslöffel Senf,  
2 Esslöffel Ketchup, vermischen und mit Cognac, Sherry, Porto, ablöschen (je kl. Schnapsglas) und 1/4l Weißwein auffüllen. 

Den geschnittenen Fenchel dazu, köcheln lassen, den Lachs  kurz kochen, Salz und Zitrone dazu, Wasser abgießen und dann in die Sauce und die Sahne dazu. Es passt jeder Salat dazu.

Ich trinke am liebsten  den grünen Veltliner vom Weingut "Franz Vock" aus Hohenruppersdorf, in Niederösterreich zu diesem köstlichen Essen. 






















Genieße deine gegenwärtige Freude so, dass es den nachfolgenden keinen Abbruch tut.(HW)
.

Samstag, 26. November 2016

Sonntags-Gedanken,,,,,Weihnachtsmarkt,,,der moderne Social Treff???

Weihnachtsmärkte waren immer "in", aber in dieser Vielfalt? 



Waren es sonst Buden, nur von heimischen Handwerkern und Händlern, ist es heute in vielen Städten ein
wirtschaftliches Wettrüsten.




Menschen kommen in Scharen, mit Bus und Bahn, Glühweinstände haben Hochkonjunktur und Kontakte mit dem fremden Nachbarn entstehen im Nu. 

Hier gibt es keine Altersgrenze wie in einer Disco, hier stehen alt und jung zusammen, alle sozialen Schichten, hier gehört man zur Weihnachtsmarkt Familie. 
Oh, du fröhliche Weihnachtszeit. 





Erkennt man hier den Sinn von Weihnachten???
Gemeinsam feiern, miteinander lachen, Spaß haben, für ein paar Stunden diesem wunderbaren Zauber verfallen,,,
ein Verschnaufen in der hektischen Zeit,,,
ein Hochgenuss für den Geruchs und Geschmackssinn, welche Erinnerungen an die Kinderzeit wach werden lassen,, 


                                               
Amerika,,,soll ein Traum in der Weihnachtszeit sein,,,Freunde fahren jedes Jahr nach NY., Andere zu Freunden nach L.A. und genießen die freundliche Atmosphäre.
Ich mag fröhliche, ausgelassene Weihnachtsstimmung und liebe die Weihnachtsfilme der Amerikaner,,,und das Treffen mit Freunden und der Familie am 4. Sonntag im November, dem Thanksgiving Day,,,einfach richtig schön.



Weihnachtsmärkte haben etwas Wunderbares, sie verbinden Generationen, sie vermitteln Frieden und lassen Wünsche manchmal wahr werden. 
Ein Hoch dem Weihnachtsmarkt und Dank an ALLE die uns in der schönsten Jahreszeit bedienen.





Genießen Sie die Advents Tage in Ruhe und Frieden und gehen Sie auf einen Weihnachtsmarkt,,,,etwas bewusster als sonst.  

Wer im Lärm, Stille genießt, ist ganz im Hier und Jetzt.(HW)
 

Mittwoch, 23. November 2016

Schütze,,hast du ins Schwarze getroffen???

Schütze Geborene sind die Lieblinge der Götter. 
Sie haben Geburtstag zwischen dem 23.11. und 21.12.


Die letzten Jahre waren für die Schützen kein Zucker schlecken und es ist noch kein Ende in Sicht, außer sie haben ihre Pfeile in die richtigen Ziele abgeschossen.
Saturn, der Lehrmeister des Lebens erwartet,,,dass die Menschen daraus gelernt haben. 
Und wenn dem so ist, hilft Jupiter unterstützend ab Mitte des neuen Jahres.
Schütze Menschen meinen, dass das Leben immer zu ihren Bedingungen läuft,,,,das wird es nur,,,nach kompletter Lebens Veränderung !!! 
Loslassen ist der Auftrag Saturn,,,allein mit sich im Reinen sein,,,selbständig werden,,,
Andere sind nicht zuständig für das Glück der Schützen. 
Saturn hat nach wie vor die Schützen(Zwillinge, Jungfrau und Fische) im Focus,,,das bedeutet weiterhin, Lebens Veränderungen!!!!!
Das Ziel ist oft besser, als der Start vermuten lässt.

Es fällt den vom Schicksal begünstigten Menschen schwer Kompromisse zu machen oder gar Abstriche.  
Betroffenen wird in den nächsten Jahre nichts anderes übrig bleiben.  
Ebenfalls davon sind auch die Jahrgänge 1956/57/58) betroffen.
Der Schütze Mensch gehört zu den sozialen Typen, aber bitte mit viel Aufmerksamkeit der Gesellschaft. 
Albert Schweitzer und Papst  Franziskus, Sozial Denker,,,,in der Öffentlichkeit. 

Der Herrscher Planet ist Jupiter, der Glücks Planet. 
So fällt auch den Schütze Menschen sprichwörtlich das Glück in die Hände, sie müssen sich nicht mal viel Mühe geben.
Der Schütze hat ein Händchen bei der Partnerwahl,,,,er greift immer in den Topf mit dem Hauptgewinn,, sowie der in Opposition stehende Zwilling ebenfalls.
Der Partner eines Schützen bietet alles Geld, Besitz und sich selbst als Arbeiter in Haus, Garten und Ehe. 
Und der Schütze tut das was er am liebsten tut, er genießt das Leben auf hohem Niveau. 
Alles was fein ist, ist gerade recht und was bequem ist, gerade richtig. 
Sein Geschmack ist schlicht und unspektakulär, also einfach vornehm bis langweilig, aber immer teuer. 
Er steckt die großen Ziele, doch die kleinen Schritte müssen Andere machen. 
Schütze als Eltern vermitteln ihren Kindern wenig Lebenstauglichkeit,,,als Großeltern machen sie sich besser.

Erkennungszeichen,,blasse Haut und oft rothaarig oder rot/blond.


Positive Eigenschaften: 
sozial, hilfsbereit, gläubig, realistisch, reisefreudig, genussfreudig, angenehmer Gast, verbindlich, optimistisch,

Negative Eigenschaften: 
beeinflussbar, selten innovativ, Sucht gefährdet, untreu, naiv, antriebsschwach, bequem, unsportlich, verschwenderisch, 

Krankheiten: 
 Achtung,,,Hüftbeschwerden, Lungenprobleme, Schulter Beschwerden, hoher Blutdruck, Schilddrüsenprobleme, Probleme mit den Geschlechtsorgane, Schwerhörigkeit, Magenerkrankungen, empfindliche Haut,

Berühmte Schützen: Alice Schwarzer, van Beethoven, Katarina Witt, Woody Allen, Jane Fonda, Jil Sander, Ulrich Wickert, Hape Kerkeling, Brad Pitt, Adolf Kolping, Til Schweiger, Papst Franziskus, Johannes der 23. 
(Hier erkennt man bei Einigen deutlich , die oben genannten Eigenschaften und das Einmischen von Saturn)

Berufe: 
Journalist, Mode Berater, Theologe, Mediziner, Maler, Musiker, Schauspieler, Designer, Moderator, Reisebegleiter,

Partner: 
Löwe, Wassermann, Stier.

Der Schütze ist ein guter Freund und guter Kollege, aber mit seiner Empfindlichkeit nicht einfach.(meist bei Frauen)
Seine Vorstellungen entsprechen oft nicht der Realität und seine Betrachtungsweise erfolgt aus seiner Sicht,,, nur aus seiner,,,, so wie beim Zwilling, Widder und Skorpion auch. 

Planeten Bestrahlungen aus den benachbarten Zeichen, WAAGE und STEINBOCK, verändern einen Schützen entscheidend.

Ich rate den Schützen, lang brodelnde Probleme zu verarbeiten oder ad acta zu legen. 
Die Meinung anderer Menschen gelten zu lassen, die eigene Position zu korrigieren und einfach Frieden schließen, bevor es einseitiger, starrköpfiger Extremismus wird.




Ich wünsche den Geburtstagskinder, viel Gesundheit, keine materiellen Einbußen, Glück in der Liebe und eine veränderte Lebensführung.

Überspannen Sie den Bogen nicht, sonst geht jeder Schuss nach hinten los.(HW)

Freitag, 18. November 2016

Sonntags-Gedanken,,,,Ich denk nur an dich, wenn du bist,

nicht mehr,,,, wenn du warst. 
Hinterlassen Menschen keine Spuren? 
Tot, aus, vorbei.
Da haben es Berühmte doch besser, sie werden auch nach 200 Jahren erwähnt und verehrt. 
Oder heute auch nicht mehr???


An den Feiertagen im November begleiten uns diese Gedenktage und,,, 
erzählen wir unseren Kindern was der Volkstrauertag, 
der Totensonntag, 
der Buß-und Bettag und Allerheiligen/Allerseelen bedeutet. 
Oder sind diese Tage Relikte aus dem Mittelalter, dort befinden wir uns doch gerade wieder, 
(BENEHMEN) nur mit etwas mehr Technik....Oder???

Meine Eltern sprachen mit mir an diesen Tagen über meine verstorbenen Groß/ Urgroßeltern, Geschwister oder andere Verwandte. 
Der Krieg mit seinen unsinnigen Opfer wurde nicht ausgelassen und es wurden Kerzen angezündet und ein Dankes Gebet für "ALLE MENSCHEN" gesprochen, welche im Krieg zu Tode gekommen waren.




So erfuhr ich immer etwas Neues von anderen Generationen und Worte, welche ich als Kind nicht verstand, tragen mich heute noch verständlich durchs Leben. 
Gerne denke ich in dieser ruhigen Zeit an ALLE lieben Menschen, die waren und die sind. 
Tun Sie es auch, nehmen Sie mal wieder ein Fotoalbum in die Hand und erinnern sich an Alle, die nicht mehr sind. 

Erzählen Sie ihren Kindern über Ihre Großeltern, Eltern, über Ihre Geschwister, Lieblingstanten??? 

Oder über Menschen, die Großartiges geleistet haben, im Sinne der Menschen und der Natur. 

Oder auch über Menschen mit denen sie gebrochen haben und warum??? 

Kinder lieben Geschichten, egal wie alt. (ERWACHSENE auch)

Lege eine gute Saat in deinem Herzen an und sie nährt dich ein Leben lang.(HW)

Montag, 14. November 2016

Winterküche,,,,,Boeuf bourguignon.


Dieses Gericht ist so köstlich und gut vorzubereiten. 
Das  Rezept habe ich von meiner französischen Freundin. 
Sie brauchen für 4 Personen: 
800g Rinderschmorbraten, (wenn möglich vom Charolais Rind) 100g Speck, Öl,
5 Zwiebeln, 1 davon mit Nelken bestückt.
Bouquet garni bestehend aus 2 Lorbeerblatt, 1 Zweig Thymian, Rosmarin und Petersilie, (im Teefilter)
1/4 Liter Fleischbrühe, 
1 El. Tomatenmark, 
1/2 Liter Rotwein, siehe unten,
5 Knoblauchzehen, 
200g Champignons, 
5 Möhren, 
Noilly Prat, Cognac, Salz und Pfeffer, Zimt nach Geschmack,
Vorbereitung: 
Speck in dünne Scheiben schneiden, 
Fleisch in 4 mal 4 cm große Stücke schneiden, Zwiebel/Knoblauch schälen, würfeln, Kräuter Sträußchen binden, 
einen Schmortopf mit Öl auspinseln, 
mit den Speckscheiben auslegen, die Hälfte Fleisch zugeben, würzen, 
nun folgen,,,Zwiebel/Knoblauch, restliches Fleisch und nochmal würzen, Tomatenmark, Bouquet, Cognac, Wein, Noilly, und Brühe zugießen, Deckel drauf und 2-3 Stunden köcheln lassen.
Ich entnehme das Fleisch lasse es ruhen, solange das Gemüse in dem Sud gart, dann gebe ich das Fleisch wieder dazu.




 














Die Möhren in Taler 
schneiden, 1 Stunde vor Garzeit, Pilze in  Scheiben schneiden, 20 Minuten  vor Garzeit, dazu. Abschmecken. 
Mein Tipp: 
ein bisschen Sahne und etwas Butter dazu. 
Ich serviere Fenchel und Kartoffel dazu oder einfach mit Baguette.

Als Getränk, nehme ich einen Burgunder oder einen Sankt Laurent, vom Weingut Schneider, in Tattendorf oder den Cabernet Sauvignon Barricque,,vom Weingut 10 ner Vock, in Hohenruppersdorf, Niederösterreich.


Die wahrhaft Glücklichen wollen immer das, was sie besitzen.(A.Agustinus)