Benimm,KochKUNST,LebensKUNST,Übersinnliches

Donnerstag, 1. Februar 2018

Mag ich dich oder nicht! DIE NASE ENTSCHEIDET ÜBER IHR GLÜCK:

Die Tierwelt macht es uns vor, ein kurzes Taxieren und dann nimmt Hund/ Katze/Pferd die Nase zu Hilfe und entscheidet,,,,,Freund oder Feind!

Der Geruch bestimmt wen wir Menschen mögen und wen nicht, so einfach ist das bei der Gefühls Verteilung.
Bevor das Auge in Aktion tritt, hat die Nase schon ihr Urteil gefällt. 
Hier erklärt sich für mich der Boom für sogenannte "Internet  Freundschaften", kein Geruch, keine Verbindung. 
Anonymes Handwerk! 
Primitiv, ODER, wenn selbst Tiere sich auf ihren Geruch verlassen! 
Wohlgemerkt, es geht nicht um Sympathie Bekundung, sondern um wahres Gefühl.

Bei ungleichen Paaren, sei es ein extremer Altersunterschied, in der Optik große Differenzen oder ein sehr unterschiedlicher Bildungsstand, setzt unsere Phantasie ein und unsere geäußerten Vorurteile nehmen ihren Lauf: 
wer weiß, von sexuell abartig bis einer ist reich, haben wir alles an Gedanken dabei, nur keiner denkt an das Machtmittel Geruch und der allein bestimmt, die 2 gehören zusammen!💕
Frauen riechen gerne an der getragenen Wäsche ihres Partners, wenn sie allein sind. 
Männer nicht, nur wenn sie einem manischen Liebes Stil verfallen sind, also bei Unsicherheit, ob sie die Frau halten können.

Sie sehen wie uns der Geruch beeinflusst. 
Duft, ist dagegen oberflächlich. 
Geruch hat mit Herz zu tun, Duft mit Hirn!
Menschen, welche uns egal sind, riechen wir nicht, wir nehmen nur ihren Duft auf Parfüm, Deo,Tabak, Schweiß und das macht die Anderen für uns nicht sympathischer. 
Persönliche Gerüche können Fluch oder Segen sein,,,es kommt auf das Gegenüber an.(HW)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen