Benimm,KochKUNST,LebensKUNST,Übersinnliches

Montag, 29. Mai 2017

Es ist wieder so weit!

Der Grill steht bereit und überall Duftwolken von Köstlichkeiten.
Ich lege mein Fleisch selber ein, ohne Geschmacksverstärker, nur mit Kräutern aus dem Garten.
Marinade für das Fleisch,,, 
Kräuter, wie Rosmarin, Thymian, Pfeffer, Salz und Knoblauch und gutes Oliven Öl mischen und das Fleisch einen Tag vorher einlegen.

Das Fleisch kaufe ich im Geschäft meines Vertrauens, kein Bio (gibt es das?) sondern aus artgerechter Haltung. 
Fisch aus Flüssen der Umgebung oder bestelle beim Händler in Hamburg. 
Als Aperitif: 
Martini oder einen Gin-Tonic (mein Lieblings Getränk) und zum Essen einen eiskalten grünen Veltliner oder ein köstliches Bier.



Zum Gegrillten gehört immer ein Kartoffel Salat: 
Kartoffeln kochen, schälen, in dünne Scheiben schneiden und in folgende Marinade geben: 
Öl, Essig, Senf, Zucker, Salz und Pfeffer verrühren, nach Geschmack, Knoblauch, rote Zwiebel, Gurken, Ei oder Feldsalat dazu.  
Ich gebe keine Mengen an, jeder Mensch hat seinen eigenen Geschmack. 
Ich lade gern mir Gäste ein,,,,,, 
Menschen zu finden, die mit uns fühlen und empfinden, ist wohl das schönste Glück auf Erden.( C.Spitteler)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen