Benimm,KochKUNST,LebensKUNST,Übersinnliches

Sonntag, 6. November 2016

Tirol....mit "O" sonst fehlt mir was....

Heute möchte ich Ihnen ein Fleckchen Erde vorstellen, welches zu den schönsten in Österreich zählt. 
OSTTIROL.






Wenigen Menschen ist diese Region bekannt. 
Lienz, die italienisch angehauchte Hauptstadt, wird gerne mit Linz verwechselt. 



Auch eine schöne Stadt, liegt aber in Oberösterreich.
Seit vielen Jahren fühle ich mich zwischen den Lienzer Dolomiten wohl.




Wanderwege führen zu wunderbaren Ausflugszielen. 
Die Almhütten laden zur Einkehr ein
In der Dolomiten Hütte hat man einen Blick bis in die Tiefe, der Fußboden ist aus Glas.


Das Zettersfeld, mit der Faschingsalm, das Debanttal, mit der Lienzer Hütte, der Hochstein mit der Hochstein Hütte und der Hausberg Ederplan mit dem Anna Schutzhaus.
Hier lässt man der Natur noch freien Lauf und jeder Blick,,,erinnert an ein Postkarten Motiv. Wunderschön.



Der Golfplatz in Lavant liegt umgeben von mehreren 3000Tausender, wunderschön flach, in die Natur integriert und für jede Spielstärke reizvoll. 

Fam. Hamacher aus Köln hat hier ein feines Domizil geschaffen und für die Region Außergewöhnliches geleistet.



Ich fühle mich wohl in folgenden Häusern: 
Dolomitengolf Hotel, Lavant.
Micheler Hof, Lavant.
Fricks Appartement, Dölsach.  
Hotel Kellerwand in Kötschach Mauthen(Kärnten) bei Sissy Sonnleitner, eine der besten Köchinnen Österreichs.
(20km vom Golfclub) 




Weitere Sportaktivitäten sind, radeln und schwimmen, bergsteigen und besichtigen.
Geeignete Reisezeit für diese Region, Frühjahr und Herbst. 




Die Stadt Lienz vermittelt ein italienisches Flair und man trifft sich samstags auf einen Espresso auf dem Marktplatz.
Es gibt viele gute Gasthäuser und Pensionen um für ein paar Tage zu bleiben, doch Urlaub macht man besser in den umliegenden kleinen Orten.
Die Nachbarn Südtirol und Kärnten laden mit ihren Märkten und regionalen Spezialitäten zu einem Ausflug ein. Dies lohnt sich immer. 


Ausflüge ins Virgental, Defereggental, Weißensee und Villgratental werden mit wunderschönen Eindrücken belohnt. 



Die Wallfahrt Kirche in Lavant, ist ein Muss für jeden Menschen, egal welcher Religion. 


Ein Kraftort und hier geschehen tatsächlich,,,WUNDER!!!

Es sind nur 850 km aus NRW, man fährt durch Kitzbühl und macht eine Rast beim Stangl Wirt, dann geht es zum Felbertauerntunnel. 
Und schon ist man in dieser w(u)anderbaren Gegend.

Nur wer auf hohe Berge steigt, kennt die Ebene.(Volksmund)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen