Benimm,KochKUNST,LebensKUNST,Übersinnliches

Freitag, 28. Oktober 2016

Immer der Nase nach,,,,,sie zeigt dir den Weg zu einem Herzen!

Die Tierwelt macht es uns vor, ein kurzes Taxieren und dann nimmt Hund/ Katze/Pferd die Nase zu Hilfe und entscheidet,,,,,Freund oder Feind!

Der Geruch bestimmt wen wir Menschen mögen und wen nicht, so einfach ist das bei der Gefühls Verteilung.

Bevor das Auge in Aktion tritt, hat die Nase schon ihr Urteil gefällt. 
Hier erklärt sich für mich der Boom für sogenannte "Internet Freundschaften", kein Geruch, keine Verbindung. Anonymes Handwerk!!! 
Primitiv,,,ODER,,,wenn selbst Tiere sich auf ihren Geruch verlassen!!! 
Wohlgemerkt,,,es geht nicht um Sympathie Bekundung,,,sondern um Gefühl.
Da gibt es ein Liebespaar, sie hübsch, er nicht hübsch, oder umgekehrt, sie üppig, er schlank. 
Sehen wir solche Paare, setzt unsere Fantasie ein; 
wer weiß, von sexuell abartig bis einer ist reich, haben wir alles an Gedanken dabei, nur keiner denkt an das Machtmittel, den Geruch.

Ich habe Mütter von Kindern im Alter von 10-15 Jahren befragt und alle bestätigten mir die nachfolgende Aussage.(wissenschaftlich belegt) 
"Ich kann mein Kind nicht mehr gut riechen, es stinkt." Umgekehrt ist es genauso, die Kinder nehmen ihre Eltern über den Geruch fast angeekelt war. 
Die Natur hat hier ganze Arbeit geleistet, die Duft Verteilung dient,,,,,als Inzest Schutz !!!!
Dies erklärt auch das abgeschottete Verhalten der meisten Kinder in dem Alter. Später ändert sich das.

Hat der Sohn eine Freundin ensteht eine neue Geruchsbildung, der Sohn riecht die Mutter als angenehm
(STOLZ), die Freundin riecht die Schwiegermutter nicht (KONKURRENZ).
Ebenfalls umgekehrt, der Schwiegersohn umgarnt die Schwiegermutter förmlich, den Schwiegervater meidet er. Auch dies ändert sich, mit dem Erwachsen werden, sich wiederholenden Situationen und wenn man durch eigene Kinder Ähnliches erlebt.

Die Gene der Eltern bestimmen mit, was Kinder riechen. Die verbale Beeinflussung tut ein Übriges.

Frauen riechen gerne an der getragenen Wäsche ihres Partners, wenn sie allein sind. 
Männer nicht, nur wenn sie einem manischen Liebes Stil verfallen sind, also bei Unsicherheit, ob sie die Frau halten können.

Sie sehen wie uns der Geruch beeinflusst. 
Duft, ist dagegen oberflächlich. 
Geruch hat mit Herz zu tun, Duft mit Nase..
Menschen, welche uns egal sind, riechen wir nicht, wir nehmen nur ihren Duft auf, Parfüm, Deo,Tabak, Schweiß, u.s.w. 

Persönliche Gerüche können Fluch oder Segen sein,,,es kommt auf das Gegenüber an.(HW)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen