Benimm,KochKUNST,LebensKUNST,Übersinnliches

Dienstag, 9. August 2016

Die Sonne bringt es an den Tag.



Ein bisschen Sonne, 20 Grad und schon sehe ich Strandmode auf der Straße. 

Die Hohe Straße in Köln, der Hellweg in Dortmund und der Kudamm in Berlin und noch weitere Städte in unserem Lande, verwandeln sich im Sommer zu Strandpromenaden!!!! 

Frauen im gewissen Alter, (30-70)  in Shorts, Top und Flip Flops, vielleicht noch tätowiert, wow, da muss man schon viel Selbstbewusstsein haben??? Oder ???




Jüngere Frauen stehen den Anderen nicht nach, auch bei besserer Figur gehört dieses Outfit nicht ins Stadtbild. 

Was zeige ich der Gesellschaft von mir? 
Brauche ich die anonyme Anerkennung der Gesellschaft? 



Aber in Städten halbnackt.?.?..
Hier sind Eltern, Lehrer, Freunde und Partner gefragt, Menschen in Sachen Umgangsform zu beraten und den Wert (Aufwertung) einer geschmackvollen "Hype Mode" zu vermitteln..


Das Männerbild in Sachen Mode hat sich im Sommer ebenfalls nicht zum Schönen verändert....
Motto Shirts zu Cargohosen mit Bömmelchen, dazu Schlappen aller Art....Oder Turner Shorts mit Muskel Shirt und Snicker.....

Ist mein Selbstbewusstsein so klein, dass ich mich verkleide wie zu Karneval, um im Sommer nicht erkannt zu werden? 
In meiner Kleidung möchte ich mich zuerst wohlfühlen, dann mich modisch, meinem Alter und Figur entsprechend in Szene setzen. Oder?
Weiter spielen die Umgebung, Jahreszeit und Location eine wichtige Rolle



Bunte Hosen, deren Muster mich an schlechte Graffitis erinnern, lassen Männer egal in welchem Alter so lächerlich aussehen und werfen fast schon unanständige Fragen auf.... 


Großväter, zumindest optisch,,, mit knallrotem oder giftgrünem Höschen vermitteln ihrem Enkel kein feines Mode Bewusstsein, wie bemerkt, hier geht es um Straßen Mode, nicht um Strandmode oder Karnevals Verkleidung!!!
Großmütter mit Tattoo, durchsichtigem Top und weißen Jeans und String,,auch nicht besser.
 



In Frankreich und Italien werden Sie so Modefehlschläge kaum sehen, denn  hier assoziiert man, 
Mode mit Bildung und sozialem Stand, ganz einfach mit Stil.....









Gleiches gilt für die Städte Wien und Düsseldorf, hier deutet ein geschmackloses Äußeres auf einen Touri hin...... 


"Kleider machen Leute" und öffnen Türen,,,, in den Himmel (Bewunderung) oder in die Hölle (Verwunderung).HW



 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen